Tier & Mensch in Harmonie


Ganz ehrlich, die Seite “Über mich” ist die schwierigste - mein Lebenslauf ist viel zu umfangreich, als dass ich ihn hier schnell mal niederschreiben könnte. Weglassen möchte ich aber auch nichts, denn alle Stationen zusammen formen meinen Weg zum Hier und Jetzt ... eines ist mir jedoch wichtig und sei kurz erwähnt: Die Heilkräuterkunde, die TCM aber auch die Energetik begleiten mich - aus unterschiedlichsten Gründen - seit meiner Kindheit. 

Wie kam es nun dazu, dass ich im Juli 2018 den Schritt in die Selbständigkeit wagte?

Alles begann mit der Entscheidung, mich 2017 für einen Lehrgang zur Heilkräuterpädagogin anzumelden - da war die Energetische Kinesiologie für Tier und Mensch noch nicht einmal ein Gedanke. Ich wollte einfach für meine Familie und mich mehr über die heimischen Heilkräuter erfahren.

So kam es, dass ich mich, dank unserer Katzen und einiger Tiere von Freunden, im Laufe meiner Ausbildung immer öfter mit der Anwendung von Heilkräutern für Haus- und Nutztiere beschäftigte. Neben dem Skriptum, das wir zum Lernen erhielten, verschlang ich nun auch noch Bücher von Tierärzten, Tierheilpraktikern und Kräuterkundigen, um mich intensiv mit der Wirkung, Anwendung und Dosierung bei Tieren auseinanderzusetzen. Noch bevor ich den Lehrgang zur Heilkräuterpädagogin beendet hatte, wurde ich auf den Lehrgang „Energetische Tierkinesiologie“ aufmerksam und wusste sofort: 

DAS ist  meins … DAS ist meine Berufung … DAS wird mein Beruf

Während der Tierkinesiologie-Ausbildung erhielt ich auch Einblick in eine ganz besondere Methode der Tierkommunikation, welche ich anschließend in einem eigenen Lehrgang vertiefte und in einer nachfolgenden Fortbildung noch erweiterte, welche wiederum den Menschen sehr stark mit einbezog.

Ursprünglich wollte ich in meiner Praxis ausschließlich mit Tieren und ihren Menschen arbeiten. Doch es ergab sich bald, dass meine Praxis auch bei deren Familien und Freunden, die oftmals keine Tiere um sich scharten, bekannt wurde. 

Die Ausbildung zur Energetischen Tierkinesiologin konzentriert sich ja nicht nur auf die Arbeit mit den Tieren. Die unterschiedlichen Methoden, wie in den Berufsbildern genau beschrieben, werden ebenso in der Humanenergetik eingesetzt, z.B. der kinesiologische Muskeltest. In der Tierkinesiologie teste ich den Muskel über den Tierbesitzer als Surrogat (Stellvertreter) für sein Tier, bei den Fernsequenzen an mir selbst.

Um den Menschen noch mehr bieten zu können als Heilkräuter-Workshops und energetische/kinesiologische Balancen, nahm ich die Intuitive Kommunikation, die in der Durchführung der Tierkommunikation entspricht, in mein Angebot auf.


Zu purer Entspannung gelangen meine Klient*innen während meiner Klangei-Anwendungen, unterstützt durch Farblicht, den Duft ätherischer Öle und der Wirkung heimischer Blütenessenzen. Auch die Tiere lieben das Klangei.

Es war dann nur noch eine Frage der Zeit, dass ich den Namen meiner Praxis von "Energetische Tierkinesiologie - Sandra Vendel" in "Sandra Vendel - Tier & Mensch in Harmonie" änderte.


Da während meiner Befundungen für die Akupressur, dem kinesiologischen Muskeltest und der Tierkommunikation sehr oft die Themen Futter und Fütterung auftauchen, entschied ich mich im November 2019 für das 14-monatige Fernstudium "Ernährungsberaterin für Tiere" (Hunde, Katzen, Pferde, Kaninchen und Meerschweinchen) am BTB in Remscheid. Dieses konnte ich bereits im September 2020, dank der allbekannten Umstände im Frühjahr, frühzeitig und erfolgreich abschließen. Somit darf ich dich und dein(e) Tier(e) auch in diesem Bereich mit meinem Fachwissen kompetent beraten.

Im Frühling 2020 absolvierte ich, speziell für meine Klienti*innen mit Pferden, die Ausbildung "Akupressur beim Pferd" am ITP bei Dr. med. vet. Andrea Wüstenhagen. Die Akupressur bietet mir die Möglichkeit, endlich wieder mit Pferden zu arbeiten.

Durch intensive Weiterbildung biete ich die Akupressur mittlerweile auch für Haustiere wie Hunde, Katzen, Kaninchen, Meerschweinchen, u.a., sowie Vögel und Nutztiere an. Spezielle Farblichtlampen unterstützen mich zusätzlich bei dieser Arbeit - als partielle Anwendung oder für die Farblicht-Punktur (ohne Nadeln).

Intensivkurse für Craniosakral-Anwendungen bei Tier und Mensch sind bereits gebucht. Diese kannst du ab Mitte Dezember 2020 bereits für Kleintiere, wie Hund und Katze sowie für Kinder und Erwachsene in meiner Praxis buchen. Die Anwendung bei Pferden und Nutztieren, wie Kühen, biete ich dann ab Frühjahr 2021 an.

Wie du siehst, bereitet mir das Lernen nach wie vor große Freude. 

Einblick in unterschiedliche Methoden zu erhalten und diese gelehrt zu bekommen ist kostbar und dafür bin ich auch sehr dankbar - doch den eigenen Weg mit der mir eigenen Arbeitsweise gehen zu dürfen, ist unbezahlbar.

Für die bestmögliche, ganzheitliche Unterstützung für Tier und Mensch lege ich besonders viel Wert auf eine gute Zusammenarbeit mit Tierärzt*innen, Ärzt*innen, Therapeut*innen und Trainer*innen. 

Meine Arbeit sehe ich als Komplement, also ergänzend zur Schulmedizin und nicht als Alternative.

Hinweis: Die Ausübung der Komplementärmedizin ist den Ärzt*innen/Tierärzt*innen und Gesundheitsberufen vorbehalten. Jedoch sind bestimmte komplementäre Methoden, wie auch hier als solche bezeichnet, dem Gewerbe der Energetik zugeordnet. Diese und weitere Methoden werden in den jeweiligen Berufsbildern für Tierenergetik und Humanenergetik näher beschrieben. 

E-Mail
Anruf
Instagram
LinkedIn